Mittwoch, 1. Februar 2012

Winter! (zumindest ein Anfang)

Heute mittag die Schnapsidee gehabt, mit Sack & Pack & Kumpel mal auf nen Berg hier in der Gegend zu klettern. Wen's interessiert: der Berg nennt sich "Wildewiese".
Wildewiese ist vor allem bekannt durch sein Skigebiet auf 540 bis 645 m Höhe mit fünf Liften und mehreren Abfahrten von 100 bis 1200 m Länge sowie mehreren gespurten Langlaufloipen. Vom Aussichtsturm des angrenzenden 648 m hohen Schomberg ist bei klarem Wetter eine Fernsicht bis ins über 50 km entfernte Münsterland möglich.
Ziemlich kühne Idee, angesichts der Witterungsverhältnisse da oben mal eben ein Feierabendbierchen zu zischen.
Gefühlte 200 km/h Wind und reale -15°C. Beste Bedingungen also die paar Stufen des dortigen Aussichtsturms zu erklimmen um sich einen Überblick über die aktuelle Lage zu verschaffen und ganz gemütlich ein wenig in der wärmenden Wintersonne zu räkeln. Leider hat das Türmchen wegen Eisschlag zu unser aller Sicherheit geschlossen gehabt. Ok, wir hätten es sowieso keine 5 Minuten dort oben ausgehalten und nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen friert das menschliche Gehirn ja bekanntlich bei -80°C ein. Das Gebläse in Verbindung mit der Temperatur war einfach infernalisch. Zu ungemütlich zum Sterben, vallah !
So blieb denn nur die Alternative, im Windschatten der (geschlossenen) Mautstation der "Autobahn" ein kühles Getränk zu sich zu nehmen und endlich mal das auf der Dortmunder Kamerabörse am vergangenen Samstag ersteigerte Altglas unter Extrembedingungen zu testen.
Das Equipment hat sich -nebenbei bemerkt- tadellos bewährt, während das Feierabendbierchen stets dazu neigte, nach jedem Schluck eine neue hauchdünne Eisschicht anzusetzen.
Ich kenne da jemanden, der das sogar ziemlich prickelnd fand (nein, ich wars nicht) ! *g*
[Klick aufs Bild macht groß, btw...]












Kommentare:

  1. Bei dem Wetter hätten mich da auch keine 10 Pferde hochgebracht. Obwohl, mit Kamera schon, für solche Fotos.
    Apropos Fotos. Schon wieder neue Scherben?

    AntwortenLöschen
  2. War schon ziemlich extrem. Nur mit mehrlagiger Kleidung zu "geniessen".
    Neue Scherben ? Naja, neu grad nich wirklich. *g* 3 Stück auf der Fotobörse ergattert. Pentax smc-a 1:3,5-4,5/35-70 (~30 Jahre alt), Pentax smc-m 1:4,5/80-200 (gleiches Alter) u. ne "Wundertüte", Beroflex 1:8/500 (~20 Jahre). Alle für kleines Geld. :-)

    AntwortenLöschen
  3. FF! (feine Foddos) - - das Beroflex auf einem Stativ bringt sicherlich schöne Ergebnisse...btw: ich bin auch schon wieder am Überlegen, wie es mit ein paar alten Carl-Zeiss-Jena für die grosse Olympus wäre...

    AntwortenLöschen