Dienstag, 19. Juni 2012

[Nachtrag] Paramilitärs, Fußsoldaten u. Herrenrasse

Wie im letzten Posting versprochen, hier nun nachträglich ein paar der etwas "martialischeren" Fotos.
Und nur mal am Rande bemerkt:
nicht, daß jemand denkt ich stünde auf "sowas", aber ich wohne direkt im Zentrum des Geschehens. Was liegt also näher, als diesen Wahnsinn zu dokumentieren, wenn es sich schon direkt vor der Haustür abspielt, gell ?

In diesem Sinne:
Tschingderassabumm !

Bild klick0rn macht groß !
 






























Bei den älteren Leuten mache ich mir ja keine Illusionen, wes Geistes Kind sie sind.
Aber schaut mal in die Gesichter der jungen Menschen und denkt Euch Euren Teil dabei.
Für mich schmeckt das nach geraubter Jugend.
Ich, für meinen Teil, war in den Alter auf irgendwelchen Hippie Festivals oder Guru Guru Konzerten.
Fragt sich nur, wer mehr Spaß gehabt hat. ;-)
Ist allerdings nur mein persönliches Empfinden und erhebt keinerlei Anspruch auf universale Wahrheit. *fg*

Have a nice day !

Kommentare:

  1. mannomann.... Luft holen. Hannes Wader war nicht zufällig da und sang sein feines Lied mit dem Refrain "...das gibts heut nicht mehr, so sollte man meinen und doch, so was gibt es noch...". Ich hatte schon als grösseres Kind kein Verständnis für Uniformen; ich glaube, das wird sich auch nicht mehr ändern..

    AntwortenLöschen
  2. Steht halt nicht jeder auf Guru Guru *g*

    Ich bin ja auch sehr skeptisch bei Tschingderassa, Uniformen, Militär- und Schützengedöns.
    Aber Herrenrasse klingt mir so'n bisschen viel nach Nazipauschalisierung, auch wenn der Anteil Extremkonservativer da sicher sehr hoch ist.

    AntwortenLöschen
  3. Zugegeben, etwas weit hergeholt.
    Aber beim Anblick der Lady zu Pferde, die die ganze Zeit mit versteinerter Miene hat herumreiten lassen und das Fußvolk keines Blickes gewürdigt hat, und der kühnen toitschen Recken u. (meist) blonden Mädels, kam mir spontan diese Überschrift in den Sinn. Und nicht nur das; mir schwirrten auch nebulöse Begriffe wie "BDM", "HJ" u. "FDJ" durch meinen benebelten Geist.

    Man möge mir meine ausufernde Phantasie gnädigst vergeben. ;-)

    AntwortenLöschen