Sonntag, 24. Februar 2013

Die (arbeitslose) Assistentin stellt sich vor

Normalerweise mache ich keine zwei Postings pro Tag hier im Blog... aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel, gell ?!
Es wurde in den letzten Tagen hier soviel von der Madame Bürette geschrieben, daß es eigentlich an der Zeit ist, die Dame mal vorzustellen. Sie stammt übrigens aus dem Hause 'Assistent' und ist also folgerichtig eine 'Assistentin'.

Außerdem hatte ich grad Lust, vorm Schlafengehen noch den neuen großen Leuchttisch einzuweihen. ;-)

[Le Clic - et voilá !]























Nu aber.
Gehabt Euch wohl !

;-)

Kommentare:

  1. Anbau schon geplant fürs Studio? *g*

    AntwortenLöschen
  2. Quatsch !
    Ich werf nach und nach einfach alle Möbel raus wenn's eng wird. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau weg mit dem Musikgeraffel, das nervt die NAchbarn eh nur :p

      Löschen
    2. *släpp!*
      Er scheint noch im Fieberwahn zu liegen ^^
      Natürlich NICHT das Muckegeraffel; als erstes dem Zaphod seine Gästecouch selbtverständlich... er darf fürderhin dann auf dem Durchlichttisch ruhen. Man könnte ihn also irgendwie auch mal durchleuchten.
      Aber nicht, daß er sich dann mit "Euer Durchleucht" anreden lässt, oder sowas. *fg*

      Löschen