Dienstag, 19. Februar 2013

Madame Bürette...

... ist leider noch nicht spruchreif.
Der Madame Bürette ihr Kännchen (was es übrigens auch drinnen gibt), bzw. -veraltet gesagt- ihre Ausfluss-Rosette ist zwar vom Timing präzise inkontinent, allerdings nicht unbedingt so zielgerichtet und punktgenau, wie allgemein heute abend erhofft.
Wer da jetzt irgendwelche perversen Schweinereien vermutet, der sei beruhigt.
Es handelt sich hierbei nur um harmlose Laborversuche.
Schulmalfarben (Marke 'Gelb') versus Kuhsaft. Tröpfchenweise.
Sonst nichts.

Daß die Dame nicht so spurt wie ihr geheissen, liegt weniger am Hippo, der das Engagement  -selbstlos wie er ist- für läppische 25 € + Nebenkosten arrangiert hat, als vielmehr an unserer beiderseitigem Unvermögen.

Wir arbeiten aber dran. Versprochen !

Daher nun zum Trost und einstweiliger Kurtzweyl, die klassische Luxuspipette für 0,20 € Apothekenpreis im heutigen Einsatz.

[...klick...]

























Und JA.
Ich weiss, daß bei Bild 2 ein wenig "Luft" nach oben fehlt.
So what... ? ;-)

Ne gute Restwoche Euch noch...

cya ! ;-)

Kommentare:

  1. Dennoch: das zweite Foddo ist klasse und animiert zu allerlei Gedankenspielen. Ausserdem bekam ich spontan Heisshunger auf Vanillepudding - warum auch immer. Rahm vielleicht? Ach ja, Deine Rahmungen gefallen auch immer mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was tut Ihr sagen ?
      Ich nehme einen Tropfen Eigelb in meinen Rahm.
      Ich finde, es gibt einen köstlichen Geschmack zu allem. ;-)

      Löschen