Sonntag, 12. Mai 2013

Im Odenwald, da weht der Wind so kalt...

Blödsinn !
Der olle Spruch geht natürlich nur im Herbst und Winter.
Zugegeben, die letzten Tage die ich zusammen mit Familie Hippolyte und einem Meister der Lampe am Otzberg verbringen durfte, waren wettertechnisch nicht ganz optimal, aber Maigerecht.
Maivormittig quasi.
Und lustig, Elchtest plus einheimische Getränke inklusive. ;-)
Jede Menge Unfug getrieben, gegessen, getrunken, geschnackt... liebe Leute um sich rum gehabt und kennengelernt. Geburtstag gefeiert, diggn Kopp kuriert und leider wieder nach Hause fahren müssen.
Der Mai ist hart, allein 4 Geburtstage stehen an. Plus das heimische Open-Air Festival an Pfingsten; man kommt aus der Feierei einfach nicht mehr raus, verdammt. Das Leben könnte so schön sein... *fg*

Anbei ein paar Eindrücke der vergangenen Tage... Leute, das sind dermaßen viele Bilder geworden, daß ich mich echt nur schwer entscheiden konnte, vallah!

Nice days !
Vielen Dank an unseren lieben Gastgeber und Freund, alle großen und kleinen Mitreisenden, und überhaupt... love you !

[Großklicken makes happy !]





















































Ich wünsch Euch nen guten Start in die Woche und...
bis zur nächsten Féte dann, gell ! :-)))

cya ! :-)

Kommentare:

  1. Grindkopp gescheerter! Mir so Foddos vorzesetze. Äppler, Grohe hell unn iwwerhaupt. Den grinsende Flammewerfer uff 34 (unn 35) kenn ich doch aach irschendwie. Unn den Kerl midde klaane Ollümbuss. Viel Spass gehatt habter. habter aach emol an misch gedacht?
    Scheene Foddos dess muss de Neid der losse ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hajooo, mer hawwe vun morschens bis ohwens andauernd an disch gedenkt. Alleweil bei jedem Schlickscher Ebbelwoi ! Un ah sunsd.
      Wodruff de aaner lasse konnst, gell !

      Löschen
    2. So kenne merr disch unn so wolle merr disch hawwe ;-)

      btw: erneute gute und vor allem baldige Besserung!!!

      Löschen
  2. Das sieht nach ein paar vergnüglichen Tagen aus und die Fotos sind ganz wundervoll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat wars äußerst vergnüglich, vom morgendlichen Erwachen mal abgesehen. *g*
      Und danke fürs Kompliment ! :-)

      Löschen
  3. Unfug, wer hat hier Unfug getrieben? *grübel*

    Waren schöne Tage, die in Erinnerung bleiben werden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unfug ? Üüüüüch ? Niemals !
      Nur die anderen. Ich selbst würde höchstens groben Unfug treiben, vallah !

      Löschen
  4. Hehe, also dass ihr Spaß hattet sieht man ;)
    Und trotz dicken Kopp sind's richtig gute Fotos geworden :D

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  5. Wieso heisst das Odenwald und nicht Odenfeld? Ich seh da keinen Wald, muss ich wohl mal persönlich inspizieren.
    Schöne Aufnahmen, mir gefällt die s/w Serie am Ende am besten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil das noch der "vordere Odenwald" mit Nähe zur Mainebene ist. Otzberg ist eh nen Fall für sich *g*. Mehr Acker als Wald. Ein paar Kilometer weiter siehts dann schon anders aus.
      Das aus der s/w Serie überhaupt was geworden ist, wundert mich angesichts der Licht- u. Benebelungsverhältnisse selbst. *fg*

      Löschen