Mittwoch, 26. Juni 2013

ZEUGS [47] Vom gebrochenen Dach über dem Kopf und der Telefonzugänglichkeit

Prism ? Tempora ?
O tempora, o mores ! (oh Zeiten, oh Sitten !).
Schützende Dächer über dem Kopf gibt es nicht.
Es sei denn, es handelt sich um mein eigenes Zelt.
Telefonanschlüsse (fernmündlich) sind öffentlich...
Zumindest in meinem Fall.

Bild 1 beschreibt symbolisch das schützende Dach über meinem Kopf (ziemlich kaputt)
Bild 2 zeigt die Verletzlichkeit der Privatsphäre par excellence (jeder kann dran)

Beide Bilder bei mir am Haus vor ca. 1 Std. aufgenommen...

[aufs Bild klicken zeigt nichts, oder doch ?]






















Eigentlich wollte ich eher schleimiges Getier hier und heute zeigen.
Aber es kommt, wie's kommt... gell ?
Und das Geschleime kommt.
Vallah !

Gute Nacht ! ;-)

Kommentare:

  1. Da freut man sich auf die schleimige Ursuppe, stellt sich extra den Wecker und dann kommt ne kaputte Scheibe. Unfassbar!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür aber auch ne intakte Internet- u. Telefonüberwachungsschnittstelle (schönes Wort, gell ?). Und ganz überirdisch und frei zugänglich. ;-)

      Löschen
    2. Na da werde ich mich mal direkt einhacken :)

      Löschen
  2. Hach was für schöne Bilderchen. Da hast Du Dir aber echt Mühe gegeben, die feinen Details auszuarbeiten. Ich glaube, ich gucke hier öfter mal rein.

    Herzlichst
    Gertrude

    AntwortenLöschen