Donnerstag, 30. Januar 2014

ZEUGS [65] Vom Frosch, der hübschen Maid, linken Straßenschäden und dem Allerley


Allerley aus dem Regenwaldarchiv.
Die hübsche Maid hat den Frosch übrigens NICHT geküsst.
Daß das mal klar ist, gell ! ;-)

[Bildergroßklicken macht Sinn !]


















[Alle Aufnahmen mit 40 Jahre ollem S-M-C Takumar 2.5/135
an Pentax K-5IIs entstanden. Wenig nachbearbeitet.]

Mögen die Temperaturen entweder steigen oder fallen !
Von mir aus dauerhaft auf 25°C. Mit leichter Brise.

cya ! :-)

Mittwoch, 29. Januar 2014

Dicke Bergtiere unterwegs


Die vorschriftsmäßige Benutzung des Bergzebrastreifens
wird noch geübt. Versprochen ! ;-)
















Bis dahin...
cya ! :-)

Dienstag, 28. Januar 2014

Lampeggiare Corretto


Keine Doppelbelichtung, keine Montage (obwohl Montagsfoto),
kein Fotoschopp, nur Blitz corretto.
Alter Hut, eigentlich...
einige werden es noch aus alten Zeiten kennen, andere nicht.
Denjenigen die es nicht kennen sei hiermit gesagt:
Ein Fotoapparat funktioniert immer in zwei Richtungen !
Im Normalfall lässt man Licht rein (praktischerweise via Objektiv auf den Film/Sensor) und hat ein Bild im Kasten, im Umkehrfall lässt man Licht raus (via Blitz durch Film/Dia) und hat ein Bild irgendwohin projiziert.
Im weltweiten Internetz erinnert man sich grad aktuell auch wieder dieser Vorgehensweise der Blitzbildprojektion; komischerweise empfehlen "die" aber meist, die Kamerarückwand abzubrechen(!) und den Verschlussrahmen mittels einer Zange herauszureißen.
Ziemlich destruktiv, nicht wahr ?!
Es geht allerdings auch definitiv materialschonender:
Klappe auf, Dia mittels Tesa einkleben, Verschluss auf 'B' und mit klassischem Drahtauslöser arretieren.
Blitzgerät (kabel-, funkausgelöst) direkt hinter der Filmebene positionieren, schwarzes Tuch gegen Streublitzlicht über das ganze Geraffel hängen, et voilá, ferdsch ist der Blitzdiaprojektor.
Objektiv nach Wahl und Bedarf.
Im nachfolgenden Fall wars ein Fuffziger (Petri 1.8/50).
Und immer dran denken: umgekehrter Strahlengang
-> 135er dran -> engeres Bild/Projektion, 28er -> weiter/größer
Alter und Qualität des Objektivs spielen absolut keine Geige.
Abb. #3 & #4 zeigen ansatzweise den Aufbau.

Let's play ! :-)


Der Grappa war übrigens echt und gut !

Salute ! :-)




Montag, 27. Januar 2014

FUNDSTÜCK [14] Heavy on Wire


Fachgerechter Anschluss. ;-)






















Euch allen ne erleuchtete Woche wünschend,
und daß Ihr immer schwer auf Draht seid !

cya ! :-)

Samstag, 25. Januar 2014

Tja... hmmm













































Irgendwas ist ja immer.

cya ! :-)

Mittwoch, 22. Januar 2014

The Grand Wazoo

Plattencovergucken macht Spass !
Und inspiriert ungemein zu blödsinnigen Bildern.

Wo wir doch grad beim Thema "Tuten und Blasen" waren... ;-)

[Vorsicht ! Aufs Bild klicken kann Augentröten verursachen !]


Bei dem betrachteten Plattencover handelt es sich selbstverständlich um ein reales Objekt aus dem Giftschrank meiner Plattensammlung.
Wer sich die Mühe macht und auf den Link in der ersten Zeile dieses Beitrags (ganz oben) klickt und sich etwas Zeit beim Betrachten nimmt, wird reich belohnt werden ! Die Artworks von Cal Schenkel sind einfach obergenial !
Wers nicht kennt, Website mit Galerie unbedingt auch mal gucken ! Funny !

wazooooooooo ! ;-)

Dienstag, 21. Januar 2014

Vom Tuten und Blasen

Heidanei...
was man nicht so alles im Archiv findet,
wenn man von Arbeitskollegen gezwungen wird,
inselbigem mal bitte gern nachzustöbern
"...du hast doch da Bilder gemacht ?" ...

[Bilder großblasen tutet !]




























Ich sollte längst im Bett sein !

cya ! :-)

Montag, 20. Januar 2014

FUNDSTÜCK [13] Black Hole Crash Landing


[Eclipse of the gravity !]

















Ohne Tricks u. doppelten Boden. Mittelmoderate Bearbeitung in LR5.
Aufgenommen in einer Küche mit haushaltsüblichen Küchenutensilien.
Freihand ohne Blitz. ;-)

space ya ! :-)

Sonntag, 19. Januar 2014

Fresh !

Das 50er Zeiss Planar trocknet nach der Plantscherei
grad schonend in der Mikrowelle. ;-)
Das Obst hat fresh geduscht bevor es sich ins Glas begeben hat.

Also alles bestens.

[Sogroßwiemöglichgucken erfrischt ungemein !]

 


Vitaminreichen Restsonntagabend und nen freshen Start in die frische Woche am wünschen sein.

Salute ! ;-)

Samstag, 18. Januar 2014

Nachschlag

Zur Revolución de la Escobilla de baño gibts noch was zu gucken.
Und für Nichthamburger und andere ahnungslosen Sympathisanten hier noch ne Info:
Die autonome Szene in Hamburg bewaffnet sich – mit Klobürsten. Das Sanitärutensil hat sich zum Symbol des Protests entwickelt. Die Drogerien verzeichnen "extrem auffälligen Absatz". Hintergrund ist ein Bericht in einer ARD-Nachrichtensendung vom 7. Januar, in dem ein Polizist in voller Kampfmontur einem mit erhobenen Händen an einem Bus stehenden Unbekannten eine Klobürste aus dem Hosenbund zieht."St. Pauli bleibt widerborstig"
Ganzer Artikel -> Hier.


 [Klick'n'brush !]





























Angenehme Nachtruhe !

cya ! ;-)

Freitag, 17. Januar 2014

Mittwoch, 15. Januar 2014

Knülle, wa ?


Heute auf meinem Tisch gesehen:

#1: First Contact
#2: Assimiliert
#3: Snake Bite

[Aufs Bild knüllen klickt !]



















Alles bestens, keine Panik !

cya ! :-)

Dienstag, 14. Januar 2014

High Dynamic Graveyard


HDRI Übungsviertelstündchen aufm 'Häppy Friedhof ums Eck"
kurz vor Sieben, heute abend.
Da ich mich bis dato nie ernsthaft und praktisch mit dem Thema HDR-Fotografie auseinandergesetzt hatte, war eigentlich eher ne halbe als ne viertel Stunde und mehr zum Üben angedacht ;
bestückt mit schwerstem Gestell, 10-20er Ultraweitwinkel, Taschenlampe und voll des guten Mutes.
Was den Mut anbelangt... nach ein paar abwartend und unauffällig rauchenden Fußrunden meinerseits, waren die weiteren noch anwesenden Friedhofsgesellen entweder geschäftlich einig und/oder mittlerweile offensichtlich davon überzeugt, keinen Zivilbeamten des hiesigen Grobunfugbekämpfungsdezernats vor bzw. neben sich zu haben. ;-)

* * *

Wohlan, frisch ans Werk, Gesell !
So dachte Blogautor und Lichtbildner, 
gesellte sein Gestell
dem Gotteshaus antlitzgesichtig.

Doch weh, es naht
das Unausweichliche.
"Zu Hülf ich eilen soll ?"
tönt's unvermittelt in mein Ohr.

Ein Psychopharmakologist
und ehemaliger Kolleg
eilt dienstbar zu mir hin
und redet wirres Wort zu mir...

Neindankefein, mein Herr !
Es passt schon so, 
das war's dann eh.
Doch weh, es kam noch schlimmer...

* * *

Ich könnte durchaus noch ein wenig spontan weiterdichten, aber Morpheus narkoleptische Arme rufen schon sirenenhaft.

Zum Thema HDR:
ich bin nicht unbedingt ein Freund dieser Art von Technik, schon gar nicht wenn's sofort ersichtlich ist, hatte mir aber vorgenommen es wenigstens mal ernsthaft auszuprobieren. Fuck Shit happens, wenn man dabei vollgesülzt wird und nach zwei Bildern die Aktion wieder abbricht um zu flüchten.
Wenigstens konnte ich noch vehement und erfolgreich das ausdrückliche Hilfsangebot des Psychopharmakologisten fürs Zusammenpacken meines Geraffels ablehnen, gottlob !
Als weitere Kreativbremsen erwiesen sich zusätzlich die aufdringliche Wegebeleuchtung, fehlende Unterstützung des Hippolytikers (Couchpotato ! ;-p ) und mangelnde Bierversorgung am Gottesacker.

Geht so gar nich !
Demnächst mehr.

[Klickbild > six feet under !]























Und komme mir jetzt bloß keiner wg. "stürzender Linien",
das sind ÜBUNGSBILDER, ok ! ;-p
Und unter widrigen Umständen enstanden.
Alles schwierig... *g*

Für die technisch interessierten Kollegen:
Beide Bilder mit K-5IIs an Sigma 10-20 auf schwerem Gestell, je 5 Einzelbilder,  #1 in HDR Efex 2, #2 in PHOTOMATIX via RAW in TIF erzeugt, beide anschließend in LR5 als TIF nachbearbeitet und in JPG entwickelt.

cya ! :-)

Montag, 13. Januar 2014

FUNDSTÜCK [12] Rocket No.1

Garantiert gröbstunfuggeeignet !
Mal sehen, was man damit alles so anstellen kann. ;-)
















Assoziationen zum vergangenen Beitrag sind rein zufällig ! *fg*

cya ! :-)


Sonntag, 12. Januar 2014

FUNDSTÜCK [11] Plane Spotting


How to spot a plane...
















spot ya ! ;-)

Babbisch Zeigs

babbisch [hessische Mundart] = klebrig, pappend, babbisch halt...
Zeigs [ebenfalls hessische Mundart] = Zeugs, Sachen, irgendwas...

Nicht empfehlenswert das über Kamerazeugs zu löffeln od. schütten,
macht aber Spaß und schmeckt spätestens beim Equipment reinigen !

[Klick0rn babbt und löffelt !]




















Babbischen Restsonntag und süssen Start in die Frischwoche !

cya, Honey ! :-)

Freitag, 10. Januar 2014

ZEUGS [64] Vom Frosch, dem Zwerg und der teutschen Dingdonglampendingshundescheisseverordnung

Alles muss seine Ordnung haben !
Jawoll !

[Klick'n order !]

















Komische Vögel gibt's hier allemal !

cya :-)