Donnerstag, 8. Mai 2014

Pusteglatze - Du hast die Haare schön !


Fotografische Behandlung einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS)
Häufig kommt es zum Gefühl von Hilflosigkeit, sowie durch das traumatische Erleben zu einer Erschütterung des Selbst- und Weltverständnisses
Hintergrund:
Heute morgen und den ganzen Tag lang, durfte ich mir (eher spöttelnde) Bemerkungen meiner lieben Arbeitskollegen über einen -zugegebenermaßen- recht dilletantisch ausgeführten Selfie-Haarschnitt anhören.
Im Prinzip bin ich ja geneigt, die Schuld sofort auf meinen Hausfrisör (Herr Philips, 230V, kabelgebunden) zu schieben, aber infolge nachmittäglicher Grübelei und quälenden Selbstzweifeln schliesse ich eine gewisse Eigenrestschuld mittlerweile nicht mehr vollständig aus.

Therapie:
Fotografische Umsetzung der "Problemthematik" und die beharrliche Weigerung einen korrigierenden Nachschnitt auszuführen.
Was kümmert es die Blume, wenn der Wind sich an ihr reibt ? ;-)

#1: "Vorher"
#2: "Nachher"

[Bilderpusten macht kahl !]























Ne haarige Restwoche am wünsch0rn sein tun...

cya ! :-)

Kommentare:

  1. Was mir besonders gefällt:
    beim ersten die Grauzeichnung und beim zweiten die Vignettierung - beides wunderschön!

    AntwortenLöschen