Freitag, 23. Januar 2015

Argwöhnisch beäugt - und etwas schlapp...


...wirkt gerade nicht nur die sogenannte PEGIDA Bewegung
sondern auch dieser - nachfolgend abgebildete - Zeitgenosse,
den ich herumlungernderweise kürzlich hier im Treppenhaus
asylbittend antraf.
Man hätte dem Viechzeug allerdings vorher etwas Flusenentfernung
und einen Frisör angedeihen lassen können, fürwahr ! ;-)

[klicksdu, guggsdu groß !]

















Leichter Crop, Focusstacking aus 25 Einzelaufnahmen (bis ~Mitte),
am Balgengerät via Einstellschlitten.
K-5IIs, Voigtländer Apo-Lanthar 3.5/90, f/8, 1/60s, ISO100, Blitz 1/64 Leistung

Ganz fett uncropped guggen und pixelpeepen geht hier:
http://www11.pic-upload.de/23.01.15/x3d3315i8y98.jpg

cya ! :-)

Kommentare:

  1. Bei 25 Einzelaufnahmen war der entweder seeeehr schlapp oder schon tot *g*
    Ich hätte übrigens eher auf den Rahmen verzichtet als auf die zweite Antenne (s.Original)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haste absolut recht.
      Im DFN-Forum gibts übrigens ne überarbeitete Version (mit beiden Antennen) bei der 25 tiff-Dateien (anstelle v. jpg) die Berechnungsgrundlage bildeten. Und ein etwas anderes Stackingverfahren. Wird in dem Post von mir genau beschrieben.

      http://forum.digitalfotonetz.de/viewtopic.php?t=106932

      Löschen
  2. Die grosse Aufnahme ist grosses Augenkino!!!

    AntwortenLöschen