Donnerstag, 1. Januar 2015

Ein frohes und gesundes neues Jahr 2015


...wünsche ich allen Leserinnen und Lesern !
Hoffe, Ihr seid gut reingekommen.

Meine Wenigkeit war zusammen mit zwei Freunden, dem Herrn Zaphod Beebleblox und dem Herrn Ärmel, an Bord der MS OMKA (Binnenschlepper, Bj.1926) privat unterwegs. Die Tour ging vom Hafen Hamburg-Harburg Richtung Landungsbrücken, wo wir in sicherer Entfernung von allen irrsinnigen Pyromanen das Feuerwerk genießen durften und gemütlich, aber arschkalt und windig, in neue Jahr geschaukelt sind.
Bei bester Verpflegung seitens Käptn Stefan (vegane Kürbis-Karotte-Kartoffel-Ingwer-Suppe, veganer Kuchen, vegane Berliner - in HH !! - und nem Laderaum voll veganem Astra Bier) liessen sich dann auch die Unbill der Witterung zwar nicht gänzlich schadlos, aber doch recht frohen Mutes ertragen.
An dieser Stelle nochmals einen ganz herzlichen Dank für alles an unseren überaus sympathischen Käptn, und insbesondere an seine Frau für die ganz vorzügliche Suppe !
Wir sehn uns Anfang Juni wieder !

Nachfolgend noch ein paar fotografische Eindrücke der Fahrt. Die Bilder sind nicht wirklich der Brüller, einerseits wegen der hohen ISO (6400), andererseits wegen des schaukelnden Schiffes leicht unscharf und verwackelt.
Ich hoffe, sie vermitteln trotzdem ein bißchen das Feeling dieser außergewöhnlichen Silvesterparty.

[Bilder anklicken schaukelt groß !]
























Bleibt gesund und passt auf Euch auf !

cya ! :-)

Kommentare:

  1. Werter Herr Exzess, Ihnen und Ihren Lieben ebenso ein gutes neues Jahr und vielen Dank für diesen frostfröhlichen Bericht. Herzlich, Ihre Frau Knobloch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ebenso ein gesundes und frohes neues Jahr wünsche ich Ihnen, geschätzte Frau Knobloch.
      Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich grad in der ersten Klasse im ICE auf dem Weg in den heimatlichen südwestfälischen Regenwald und genieße die Vorzüge erweiterter Beinfreiheit und kostenlosem WLAN. ;-)

      Löschen
    2. Na dann mal frohes Heimatgesause und grüßenSe mal den stillstummen Hügellandgnom. Und danke auch noch für die vielen Pupillenküsse auch andernorts. ich bin da nicht gemeldet, neugiergucke aber regelmäßig. Fetzt! Herzlichst, die Ihre.

      Löschen
    3. Grüßen werde ich ihn, den Internetabtrünnigen fürwahr, direkt so gegen 19 Uhr, wenn's recht ist. Am besten zu einem mild gehopften Begrüßungstrunk.
      Und danke für's fetzende Kompliment bzgl. der anderen Baustelle.
      Exzessive Grüße !

      Löschen
  2. Wie bescheuert muss man eigentlich sein, um sich und sein eigenes Wohlergehen bei derart überflüssischen Unternehmungen aufs Spiel zu setzen...aber klasse wars über die Maassen!!! Würdsch glatt wieder machen :-)
    Und die Foddos können sich auch sehen lassen....

    AntwortenLöschen
  3. Welch kreischend bunte Fotos! In diesem Blog! Was so ein Krachbummgetöse alles bewirken kann *g*

    AntwortenLöschen
  4. Schade, dass Silvester nicht im Sommer stattfindet. Da täte mir so eine Bootstour auch gefallen. The President himself meint ja immer, er sei froh, meine Reisen nicht machen zu müssen, und sie stattdessen am Composter nachlesen zu können. Ich bin froh, wenn Ihr solche Bootstouren macht und ich sie am Composter nachlesen und -gucken kann

    AntwortenLöschen
  5. https://www.youtube.com/watch?v=OHtoEEf2O4E&feature=youtu.be

    beste Grüße Bertram (Freund von Uta)

    AntwortenLöschen