Sonntag, 10. Januar 2016

Nachwuchs in der Familie...


...meiner geliebten Takumare.
The Takumar series of lenses has an excellent reputation which approaches a cult-like following among some users. They assert these are the best series of photographic lenses ever produced because:
- Their performance especially with black and white film is extraordinary; photographs have a crisp, soulful, artistic quality usually attributed to the much more expensive West German-made Leitz and Zeiss lenses.
- Dedicated fanatics are convinced these lenses equal or surpass Zeiss lenses in every category except perhaps marketing prowess and mystique.

Sir, yes Sir !

Fünf dieser edlen Gläser darf ich nunmehr mein eigen nennen,
es dürfen aber durchaus gerne noch ein paar mehr werden.
Leider meist teuer in bester Qualität, oder ziemlich abgerockt.
Es sei denn, man bringt ausreichend Geduld mit und wartet aufs große Glück. Und bisher hatte ich immer Glück. ;-)

Auch diesmal. Super-Multi-Coated Takumar 1:1.4/50
Ungefähr zwei Jahre auf der Suche nach dieser Traumlinse gewesen, allerdings war ich nicht bereit, zwischen 80 - 200 Neuronen (für ein exzellent erhaltenes Exemplar) auszugeben.
Zumal ich mit dieser Brennweite recht gut aufgestellt bin.
Diesmal aber konnte ich unmöglich Nein sagen...
das Angebot von 20 € inklusive Kamera (als Rückdeckel) erschien mir doch mehr als verlockend. Die Anzeige war auch noch keine Stunde alt, also flugs dort angerufen und schnell handelseinig geworden. Schnell bedeutete in diesem Fall: ich wollte noch nicht einmal handeln. *fg* Normalerweise schinde ich mindestens die Versandkosten raus, wollte den netten Menschen aber nicht verärgern, auf das er es sich anders überlegen täte.

Heute morgen ist das Paket endlich eingetroffen...
tja... was soll ich sagen ?
Weihnachten und Geburtstag zusammen ! Yeah Man, Yeah !
Die Bildqualität der Linse ist über jeden Zweifel erhaben,
das Bokeh bei Offenblende zum Niederknieen. Irgendwo zwischen LEICA u. ZEISS. Wird öfter und gerne mal mit dem legendären Leica Summilux 1.4/50 verglichen. Das kostet dann aber auch mal locker das 10-15-fache. Zustand meines Arme-Leute-Summilux ist sowohl optisch wie äußerlich "near Mint", bei den anderen Vieren hatte ich in der Vergangenheit ebenfalls das seltene "Anglerglück". ;-)))
Merke:
Man kann durchaus auch in der "Elektrobucht" erfolgreich fischen !

Genug geschwafelt nun.
Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Testbilder, wohlgemerkt !
Last, not least:
alle Bilder sind diesmal, um zu zeigen welches Potential in der Linse steckt, komplett unbearbeitet.
Nur in Lightroom von DNG nach JPG entwickelt. Offenblende @1.4
Ungeschärft außer beim Verkleiners fürs Web. Bei drei Bildern habe ich mir erlaubt die Belichtung etwas nach oben zu korrigieren und den Weißabgleich nachgerückt. Welche das sind, dürft Ihr selbst rausfinden. ;-p

[Bilder Weichklicken lässt Niederknieen vor EhrBokehfurcht !]





































Gemüseladen und das Wasserglas sind persönliche Top-Pix.
BTW, alles freihand. Mehr Bilder im DFN-Forum.
Die Tagesbilder ISO 80, die Dunkelbilder ISO 400 belichtet.
Achja... sowohl mitgelieferte Leder-Bereitschaftstasche samt dazugehörigem Trageriemen - ebenfalls Leder - sind äußerst geschmeidig-kuschelig und top in Schuss. :-)

Schönen Restsonntag noch...

cya ! :-)

Kommentare:

  1. Ayle Market ist voll super (und ausnahmsweise finde ich sogar den Krombacherzapfhahn gut wg. Bokehgeflare, besser als das Wasserglas. Und die Kerze, die ist auch schick.
    Einzig die dreifach abgerockte Dachpappe lässt mich etwas ratlos zurück. Nix gegen Bokeh, aber im Vordergrund könnt schon etwas sein....

    AntwortenLöschen