Mittwoch, 4. April 2012

Sahneschnäppchen :-)

Muss mir grad einfach mal tierisch nen Ast abfreuen und das direkt in die weite Welt herausposaunen.
Und vorher erstmal eine Warnung: nur weiterlesen, wenn fotomäßig irgendwie technikbegeistert, sonst langweilig. ;-p
Zur Geschichte:
Gelegentlich plagt mich doch schon mal das schlechte Gewissen, wenn ich mir dauernd mein Fotozeugs (sofern es sich um Neuware handelt) via Indernetz und Großhändler bestelle. So wegen Aussterben des (Klein)fachhandels.
"Also..." rief mein Gewissen dann gestern nachmittag recht laut und vernehmlich: "xs4all, mach Dich auf und supporte endlich mal wieder Deinen Local Dealer des Vertrauens ! Er ist nett, kompetent und muss auch von irgendwas leben !"
Gesagt, getan... ich brauchte ja auch nur etwas Verpackungsmaterial für diverses Altglas, welches sich in letzter Zeit in erheblichen Mengen bei mir angehäuft hat. Also Objektivsäcke, Köcher, usw.
Kann ja nicht allzuviel Kosten und außerdem war es mit einem netten Spaziergang bei schönem Wetter verbunden.
BTW,ich hasse meine Leertaste ! Vallah!
Um das Ende gleich vorweg zu nehmen: Keine Säcke, Köcher  oder ähnliches... sondern mehr Altglas.
Allerdings einen Griff in seine Grabbelgebrauchtvitrine. Und der hats in sich gehabt !
***** spätestens jetzt wirds für die Unwissenden langweilig *****
Ich fragte den Meister vorher extra noch, ob er PENTAX Equipment in der Grabbelgebrauchtvitrine hätte, was er entschieden verneinte. Solche Antworten provozieren dann erst recht meine Neugierde... und was muss ich sehen ?
Ein Asahi Pentax SMC-Takumar 135/2.5 (M42) !!! Baujahr 1972
Natürlich die "gute" Version mit 6 Linsen. :-)
Ein absolutes Sahnestückchen wo schon ein wenig echtes "ZEISS Feeling" aufkommt.
Das Teil ist "near mint", also quasi neuwertig, wird in der Bucht mit max. 200 €iern gehandelt, realistisch ist allerdings eher 150. Habe da allerdings -wenn überhaupt angeboten- nur Teile mit Gebrauchsspuren gefunden.
Als ich triumphierend (doch was von PENTAX!) das Glas aus der Vitrine nahm und meinen Local Dealer des Vertrauens nach dem Preis fragte, sollte ich ihm plötzlich ein Angebot machen.
Angesichts der mir durchaus bewussten Marktpreise dieser Linse wollte ich nicht allzu unverschämt sein und setzte meine Verhandlungsgrundlage mal statt bei 10 €iern direkt bei 40 an.

ich: 40 Tacken, ok ?
Dealer: hm...
ich: hm ? Bitte ?
Dealer: ja, ok
ich: fein ! den 49er Polfilter nehm ich auch noch bei, der passt noch auf andere Scherben... nehm ich fürn 10er
Dealer: hm.. ok
ich: achgott... ich sehr grad, der ist ja linear, nicht circular...
Dealer: jaja... is ja schon gut, tu ihn einfach bei, kost nix
ich: jou, ok, dann will ich mich mal damit abschleppen...
Dealer: Moooment, ich hätt da noch was... Du wolltest doch einen Köcher ?
ich: ja
Dealer (kramt schwerfällig einen wuchtigen, ofenrohrdicken Gegenstand aus Leder mit Inhalt unter der Theke hervor): "ächtz" fürn 10er, ist aber irreparabel ! ;-)

...

Irreparabel gibt es in meinem Job nicht ! ;-)
Fortsetzung folgt... morgen geh ich da nochmal hin, lass ihm den 10er da und schlepp mich tot.
Beispielbilder kann ich grad leider noch nicht; hab seit gestern nur Portraits gemacht, da muss ich erst um Erlaubnis fragen. Kommt aber mit Sicherheit einiges demnächst. Freue mich schon aufs erste Event / Concert. Oder so... Ostern soll das Wetter ja hier etwas besser werden, heute hats nur geregnet.

So long... ich geh mich dann mal weiterfreuen. :-)))

Kommentare:

  1. Man supportet also seinen local dealer, indem man ihm für 40 €ier ein Objektiv aus dem Kreuz leiert für das er in der Bucht 150 bis 200 bekommen würde? Bei diesem Support ist es wahrlich kein Wunder wenn der Einzelhandel stirbt *fg*

    AntwortenLöschen
  2. Sehe ich ähnlich wie Zaphod, jedenfalls würde ich mich über den Verkäufer nicht lustig machen.
    Wenn der Dialog aber lebensecht wiedergegeben worden ist, dann hatte der Dealer entweder keinen Blick oder keine Ahnung oder keine Lust oder einen Hattrick an Überdruss.
    Alter rostiger Nikonschrott oder Leicamüll wollense alle teuer raushauen, gehts aber um solche Namen wie Pentax oder Canon, dann kriegt man das alte Gelump fürnen Keks vor die Füsse gehauen.
    Leider ist das bei Olympus eher wie Lotterie, das hängt dann von den Vorlieben des Händlers ab. Ich hab da noch so einiges auf der Wunschliste stehen...Zu allererst muss ich aber noch den Herrn der entsprechenden Grabbelkiste finden

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Lag mir fern, mich über den Verkäufer zu belustigen.
    1. mag ich ihn sehr
    2. hat er Ahnung und wird schon seine Gründe haben, mir die Scherbe so günstig zu überlassen
    3. hatte ich mich auf ~80 €ier als Handelsergebnis eingestellt, da freut man sich doch, wenns überhaupt keine Diskussionen gibt.

    Außerdem erzählte er mir vorher, daß er letztes Jahr zum Top Verkäufer einer bestimmten Kamera einer bestimmten Marke (weiss nicht mehr was) gekürt wurde, weil er hier im "Dörp" sage und schreibe 600 !!! Kameras dieses Modells binnen eines Jahres verkloppt hat, während Saturn in Lüdenscheid im gleichen Zeitraum nur 5 ! davon losgeworden ist. *rofl*

    Daher hält sich mein schlechtes Gewissen grad in sehr engen Grenzen. ;-)
    Und jetzt zieh ich los, das schwere Teil dort abholen, damit die Geschichte hier weitergeht.

    AntwortenLöschen