Mittwoch, 1. April 2020

Ordinarius latrinariam et disinfectant


Amen! Und Bingo! Früh aufstehen (6:00 Uhr) hat sich heute gelohnt. Man kann einer beschissenen Zukunft nun also eher gelassen entgegen fiebern. Nachfolgend abgebildet: Meine heutigen Einkäufe. Die Zitrone habe ich leider vergessen zu fotografieren. Denkt sie Euch einfach dazu.
























Kein Aprilscherz.

take care! ;-)

Samstag, 28. März 2020

Home Office


Momentan ist ja "Home Office" schwer angesagt. Also beuge ich mich dem Modediktat und habe mir eine Apparatur aus diversen NOVOFLEX Komponenten zusammengebastelt, die es mir ermöglicht, diverse Schmankerl aus der Familienmottenkiste zu digitalisieren und dem geneigten Publikum hier vorzustellen. Eigentlich eine Beschäftigung für lange Winterabende, aber in der gegenwärtigen Situation auch nicht ganz unpassend.
D.h. es gibt in näherer Zukunft desöfteren NICHT selbst gemachte Bilder hier zu bewundern. Der Fotograf ist zu 99% kein Geringerer als mein alter Herr, der auch eine nicht unerhebliche Schuld an meiner heutigen Leidenschaft fürs selbst erstellte Lichtbild trägt.
Den Anfang mache ich mal mit Aufnahmen die zwischen 1954 bis 1960 entstanden sind, mit Ausnahme des letzten SW-Bildes; das ist ungefähr 1966-67 entstanden und zeigt NICHT Frank Zappa auf dem Kackstuhl! *fg* Einer der drei Typen auf den ersten beiden Bildern ist übrigens mein Alter bei der Arbeit.

Viel Spaß auf der Reise in die Vergangenheit! ;-)


[Großguggen wirkt voll retro!]
































"Der Gerät":



















Demnächst mehr, da gibts noch einige Hundert Dias in den Mottenkisten. Bis dahin... bleibt gesund!

cya! :-)

Samstag, 21. März 2020

Ein (fast) ganz normaler Samstagnachmittag


Beobachtungen heute nachmittag in der Innenstadt.
Finde den Fehler!

[Großschau macht einsam !]



















Zugegeben, meist ist hier sonst auch nicht viel mehr los,
aber wenigstens die Eisdiele wäre bei dem Wetter rappelvoll.

take care! ;-)

Mittwoch, 11. März 2020

FUNDSTÜCKE [99] Extravirus


Mittlerweile kann ich das Wort C***** nicht mehr hören und sehen,
aber wenn das Virus Dir auf Augenhöhe direkt ins Gesicht springt,
soll es auch hier nicht unerwähnt bleiben. Extra!

Gestern im Getränkemarkt des Vertrauens gefunden, hier ums Eck.

[Großansicht macht krank!]






















Na, wenn's wirkt und hilft... ^^

Gesundheit! ;-)

Montag, 2. März 2020

FUNDSTÜCKE [98] Voll schräg, ey!


Hamburgs schrägste Location.
Ehemalige "Kaffeeklappe" im Oberhafen.

















Infos zur schrägen Kan tine findet Ihr HIER und DORT.

cya! ;-)