Montag, 2. Juli 2012

Pyroklastische Ströme, glühende Aschewolken, Eruptionen !

Naturkatastrophe im Regenwald. Vulkanausbruch überrascht die Bevölkerung zum Spätschichtfeierabend !
Ein pyroklastischer Strom (von griech. πῦρ (pyr) = Feuer und κλαστός (klastós) = zerbrochen) ist eine Feststoff-Gas-Dispersion, die in Begleitung explosiver vulkanischer Eruptionen auftreten kann und sich sehr schnell hangabwärts bewegt. http://de.wikipedia.org/wiki/Pyroklastischer_Strom
Wieder einmal hat der Monte Hexentanzplatz bewiesen, daß er einer der unberechenbarsten heimischen Vulkane ist und seinem Namen alle Ehre macht . So still und friedlich er sonst vor sich hindzudösen scheint, so tückisch kann er sein.
Exklusiv und nur hier bei schnittmengen, die ersten spektakulären Bilder des Ausbruchs, unter Lebensgefahr des Autors entstanden, direkt nach Feierabend vom Balkon aus, bei einem kühlenden Getränk.

















Angesichts der aktuellen Ereignisse bittet die Redaktion die Verspätung der Töfftöff Bilder zu entschuldigen. Sortiert sind sie aber schon.
Nun erstmal etwas Asche schaufeln gehn... ;-)

Gute Nacht !

Kommentare:

  1. Oh je, das sieht ja ganz nach einer professionellen Magenspiegelung aus...

    AntwortenLöschen
  2. Pruuuuuuuuuust...:-) wie bitte ? *kopfschüttel*
    Meint er etwa die Eingeweide der Mutter Erde ?

    AntwortenLöschen
  3. weiss ich, wo du da in Wirklichkeit die Kamera hingehalten hast....

    AntwortenLöschen
  4. Werter Herr, was halten Sie davon, wenn wir den Smalltalk auf die dafür vorgesehene Smalltalkbox rechts oben im Blog verlegen ? ;-)
    (ist ganz easy)
    Ich sitze (dank Spätschicht) noch ein wenig vor der Kiste und hab die Kopphörer auf...

    AntwortenLöschen
  5. Gibts jetzt auch ein Fluchverbot im Regenwald? *g*

    AntwortenLöschen
  6. Fluchen ist Sünde, vallah!
    Dann kommt man nicht in den Himmel,ob man nicht will oder nicht. *fg*
    Warum eigentlich nicht ? Oder doch ?

    AntwortenLöschen